Night Earth

Barcarena, Pará, Brazil

Karte wird geladen...

Barcarena ist eine Gemeinde im brasilianischen Bundesstaat Pará, etwa 30 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Belém gelegen. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Artenvielfalt, atemberaubende Landschaften und florierende Industrien. Es hat eine Bevölkerung von etwa 125.000 Einwohnern und umfasst eine Fläche von etwa 1.227 Quadratkilometern. Einer der bemerkenswerten Aspekte von Barcarena sind seine Nachtlichter, die Besucher aus verschiedenen Teilen der Welt anziehen.

Die Lichtverschmutzung der Stadt ist eines der größten Probleme, die die Lebensqualität ihrer Einwohner beeinträchtigen. Es wird geschätzt, dass die Lichtverschmutzung in Barcarena mäßig bis hoch ist, hauptsächlich aufgrund der industriellen Aktivitäten der Stadt. Die industriellen Aktivitäten befinden sich hauptsächlich in den Stadtteilen Albras und Alunorte und haben erheblich zur hohen Lichtverschmutzung in der Stadt beigetragen.

Die Hauptquelle der Lichtverschmutzung in Barcarena sind die industriellen Aktivitäten, die in der Stadt stattfinden. Die in der Industrie eingesetzten Beleuchtungssysteme sind oft sehr hell und bleiben lange eingeschaltet, was zur hohen Lichtverschmutzung in der Stadt beiträgt. Die Industrien in der Stadt sind hauptsächlich an der Herstellung von Aluminium beteiligt und arbeiten die ganze Nacht hindurch, um die hohe Nachfrage nach ihren Produkten zu befriedigen. Die industriellen Aktivitäten haben auch zu anderen Formen der Verschmutzung beigetragen, darunter Luft-, Wasser- und Bodenverschmutzung, die sich auf die lokale Umwelt und die Gesundheit der Einwohner ausgewirkt haben.

Neben der Industrie trägt auch das Straßenbeleuchtungssystem in Barcarena zur hohen Lichtverschmutzung in der Stadt bei. Die Straßenlaternen sind oft sehr hell und bleiben die ganze Nacht über an, auch in Bereichen, in denen es keine Menschen oder keinen Verkehr gibt. Die Beleuchtungssysteme sind nicht energieeffizient und tragen zu den hohen Stromrechnungen bei, die die Stadt zahlen muss.

Trotz der hohen Lichtverschmutzung hat Barcarena immer noch mehrere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt ist das Waldreservat Carajás, eines der größten Waldreservate der Welt. Das Reservat beherbergt mehrere Pflanzen- und Tierarten, darunter Jaguare, Aras und Riesenotter. Das Reservat ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die die Schönheit des Amazonas-Regenwaldes erleben möchten.

Ein weiteres bemerkenswertes Wahrzeichen in Barcarena ist der Fluss Tapajós, der einer der größten Flüsse in der Region ist. Der Fluss ist eine Lebensgrundlage für viele Einwohner der Stadt, die zum Fischen und Transportieren auf ihn angewiesen sind. Der Fluss ist auch ein beliebtes Ziel für Touristen, die die Schönheit der amazonischen Landschaft erleben möchten.

Die Gewohnheiten der Menschen, die in Barcarena leben, sind eng mit den industriellen Aktivitäten der Stadt verbunden. Die Einwohner der Stadt sind hauptsächlich direkt oder indirekt in der Aluminiumindustrie tätig. Die Wirtschaft der Stadt ist stark von der Aluminiumindustrie abhängig, die den Einwohnern viele Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Die industriellen Aktivitäten haben auch zur Entwicklung der Stadt beigetragen, einschließlich des Baus von Straßen, Schulen, Krankenhäusern und anderer Infrastruktur.

Barcarena ist eine wunderschöne Stadt im brasilianischen Bundesstaat Pará, die für ihre atemberaubenden Landschaften, ihre Artenvielfalt und ihre florierenden Industrien bekannt ist. Die hohe Lichtverschmutzung der Stadt, die hauptsächlich durch ihre industriellen Aktivitäten verursacht wird, stellt jedoch eine erhebliche Bedrohung für die Lebensqualität ihrer Einwohner und die lokale Umwelt dar. Trotzdem hat die Stadt immer noch mehrere Sehenswürdigkeiten zu bieten, die einen Besuch wert sind, darunter das Carajás-Waldreservat und der Tapajós-Fluss.