Night Earth

Baguio, Cordillera, Philippines

Karte wird geladen...

Baguio City ist eine stark urbanisierte Stadt in der Provinz Benguet in der Verwaltungsregion Cordillera der Philippinen. Baguio ist als "Stadt der Kiefern" bekannt und berühmt für sein kühles Klima, seine malerischen Aussichten und sein reiches kulturelles Erbe. Mit einer Bevölkerung von rund 350.000 Menschen ist es ein geschäftiges Handels-, Bildungs- und Tourismuszentrum.

Baguio ist eine Stadt, die nachts mit ihren pulsierenden Nachtlichtern zum Leben erwacht. Die Innenstadt der Stadt ist besonders atemberaubend mit den farbenfrohen Neonschildern und hellen Straßenlaternen, die die Straßen erhellen. Auch das berühmteste Wahrzeichen der Stadt, die Baguio-Kathedrale, erhellt mit ihren hoch aufragenden Türmen und leuchtenden Fenstern den Nachthimmel.

Die Nachtbeleuchtung der Stadt trägt jedoch auch zu ihrem wachsenden Problem der Lichtverschmutzung bei. Lichtverschmutzung ist das Vorhandensein von künstlichem Licht am Nachthimmel, das die natürliche Dunkelheit der Umgebung stört. Dies kann schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben, einschließlich der Störung von Ökosystemen und Lebensräumen von Wildtieren.

Eine der Hauptursachen für die Lichtverschmutzung in Baguio ist die schnell wachsende Urbanisierung der Stadt. Mit der Bevölkerungszunahme ist auch der Bedarf an künstlicher Beleuchtung gestiegen, was zu mehr Straßenlaternen, Gewerbebetrieben und Wohngebieten geführt hat, die künstliches Licht abgeben. Darüber hinaus hat die wachsende Tourismusindustrie auch zur Verbreitung von beleuchteten Werbetafeln und anderen Werbeschildern geführt.

Ein weiterer Faktor, der zur Lichtverschmutzung in Baguio beiträgt, ist der Mangel an Bewusstsein und Regulierung. Viele Anwohner und Geschäftsinhaber sind sich der negativen Auswirkungen einer übermäßigen künstlichen Beleuchtung nicht bewusst und ergreifen keine Maßnahmen, um deren Nutzung zu minimieren. Es fehlt auch an strengen Vorschriften und der Durchsetzung durch die lokale Regierung, um dieses Problem anzugehen.

Trotz dieser Herausforderungen werden Anstrengungen unternommen, um die Lichtverschmutzung in Baguio zu bekämpfen. Einige Organisationen fördern verantwortungsbewusste Beleuchtungspraktiken und klären die Öffentlichkeit über die negativen Auswirkungen übermäßiger künstlicher Beleuchtung auf. Die Stadtregierung beginnt auch, strengere Vorschriften für die Außenbeleuchtung im öffentlichen Raum durchzusetzen.

Baguio City ist eine pulsierende und geschäftige Stadt, die für ihre landschaftliche Schönheit und ihr reiches kulturelles Erbe berühmt ist. Es steht jedoch auch vor der Herausforderung der Lichtverschmutzung, die durch seine schnelle Urbanisierung, mangelndes Bewusstsein und Regulierung verursacht wird. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Stadt proaktivere Maßnahmen ergreift, um dieses Problem anzugehen und die natürliche Schönheit des Nachthimmels für zukünftige Generationen zu bewahren.