Night Earth

Babol, Mazandaran, Iran

Karte wird geladen...

Babol ist eine Stadt in der Provinz Mazandaran im Norden des Iran. Es liegt 20 Kilometer südlich des Kaspischen Meeres und ist vom Alborz-Gebirge umgeben. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Geschichte, landschaftliche Schönheit und lebendige Kultur. Das wachsende Problem der Lichtverschmutzung bereitet den Einwohnern von Babol jedoch Sorgen.

Die Stadt Babol hat eine geschätzte Bevölkerung von über 250.000 Menschen und ist damit die viertgrößte Stadt in der Provinz Mazandaran. Die Stadt hat eine vielfältige Wirtschaft, wobei Landwirtschaft, Textilien und Tourismus die wichtigsten Wirtschaftszweige sind. Die Stadt beherbergt auch mehrere Universitäten, die Studenten aus dem ganzen Land anziehen.

Einer der Faktoren, die zur Lichtverschmutzung in Babol beitragen, ist die Urbanisierung der Stadt. Die Stadt ist in den letzten Jahren stark gewachsen, wobei neue Wohn- und Geschäftsgebäude gebaut wurden. Die zunehmende Verwendung von Außenbeleuchtung in diesen Gebäuden ist einer der Hauptverursacher der Lichtverschmutzung in der Stadt.

Ein weiterer Faktor, der zur Lichtverschmutzung in Babol beiträgt, ist die Verwendung von Straßenlaternen. Die Stadt verfügt über ein riesiges Netz von Straßenlaternen, die für die Sicherheit der Einwohner notwendig sind. Viele dieser Straßenlaternen sind jedoch schlecht konstruiert und strahlen Licht in alle Richtungen ab, was zur Lichtverschmutzung beiträgt.

Babol beherbergt auch mehrere Sehenswürdigkeiten, die nachts beleuchtet sind, wie die Burg Babol, die eine wichtige Touristenattraktion ist. Das Schloss befindet sich im Herzen der Stadt und wird nachts beleuchtet, was zur Lichtverschmutzung in der Gegend beiträgt. Die Babol Noshirvani University of Technology, eine prominente Universität in der Region, befindet sich ebenfalls in der Stadt und wird nachts beleuchtet, was zur Lichtverschmutzung beiträgt.

Auch die Gewohnheiten der in Babol lebenden Menschen tragen zur Lichtverschmutzung bei. Viele Bewohner lassen ihre Außenbeleuchtung die ganze Nacht über an, auch wenn sie nicht benötigt wird. Auch in der Stadt ist der Einsatz von lichtstarker Beleuchtung in Gärten und Außenbereichen üblich.

Die Lichtverschmutzung in Babol hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Das helle Licht stört die natürlichen Zyklen von Wildtieren und Pflanzen, und das übermäßige Licht kann beim Menschen Schlafstörungen, Angstzustände und andere Gesundheitsprobleme verursachen.

Nach den von der International Dark-Sky Association gesammelten Daten hat Babol eine Lichtverschmutzung von 15,5 mag/arcsec². Dieses Maß an Lichtverschmutzung gilt als moderat, hat aber dennoch erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit.

Babol ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur, sieht sich aber auch mit dem wachsenden Problem der Lichtverschmutzung konfrontiert. Zu den Faktoren, die zur Lichtverschmutzung beitragen, gehören die Urbanisierung der Stadt, die Verwendung von Straßenlaternen, Sehenswürdigkeiten und die Gewohnheiten der Menschen, die in Babol leben. Die Lichtverschmutzung in Babol hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit, und es müssen Maßnahmen ergriffen werden, um die Lichtverschmutzung in der Stadt zu reduzieren. Dies kann durch den Einsatz effizienterer Beleuchtungssysteme, das Ausschalten unnötiger Lichter und die Sensibilisierung der Einwohner von Babol erreicht werden.