Night Earth

Angers, Pays de la Loire, France

Karte wird geladen...

Angers ist eine Stadt im Westen Frankreichs, in der Region Pays de la Loire. Mit rund 152.500 Einwohnern ist sie die größte Stadt der Region und dient als Hauptstadt. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Geschichte, atemberaubende Architektur und wunderschöne Landschaften. Wie viele Städte auf der ganzen Welt ist Angers jedoch mit einem Problem der Lichtverschmutzung konfrontiert, das sich auf die Nachtbeleuchtung auswirkt.

Lichtverschmutzung wird durch den übermäßigen Einsatz von künstlicher Beleuchtung in Städten verursacht, was zu einer Erhöhung der Lichtmenge führt, die am Himmel reflektiert wird. Dies führt zum Verlust der natürlichen Dunkelheit des Nachthimmels, was negative Auswirkungen auf die Tierwelt, die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben kann. In Angers ist die geschätzte Menge an Lichtverschmutzung mit einer Bortle-Skala von etwa 4 relativ gering, was bedeutet, dass es möglich ist, die Milchstraße in klaren Nächten zu sehen.

Die Hauptfaktoren, die die Lichtverschmutzung in Angers beeinflussen, sind die Infrastruktur der Stadt, die Gewohnheiten der dort lebenden Menschen und die Industrie. Die Stadt verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz und ein öffentliches Verkehrssystem, was zu einem verstärkten Einsatz von künstlicher Beleuchtung in der Nacht führt. Darüber hinaus tragen die Gewohnheiten der Menschen in Angers, wie das unnötige Brennenlassen von Lichtern oder die übermäßige Verwendung von Außenbeleuchtung, zu dem Problem bei. Schließlich spielt auch die industrielle Aktivität in und um die Stadt eine Rolle bei der Lichtverschmutzung, da Fabriken und andere Einrichtungen oft große Mengen an künstlicher Beleuchtung benötigen.

Trotz dieser Faktoren schafft es Angers immer noch, ein gewisses Maß an Dunkelheit in seinem Nachthimmel aufrechtzuerhalten. Die Wahrzeichen der Stadt, wie das Château d'Angers und die Kathedrale von Saint Maurice, sind nachts wunderschön beleuchtet und bieten Einheimischen und Besuchern gleichermaßen einen atemberaubenden Anblick. Die Stadt verfügt auch über eine Reihe von Parks und Grünflächen, die dazu bestimmt sind, die natürliche Schönheit der Gegend zu bewahren.

Angers ist eine Stadt, die mit einem Problem der Lichtverschmutzung konfrontiert ist, was sich auf ihre Nachtbeleuchtung auswirkt. Die Stadt schafft es jedoch, ein gewisses Maß an Dunkelheit in ihrem Nachthimmel aufrechtzuerhalten, was in klaren Nächten einen Blick auf die Milchstraße ermöglicht. Zu den Faktoren, die die Lichtverschmutzung in Angers beeinflussen, gehören die Infrastruktur der Stadt, die Gewohnheiten der dort lebenden Menschen und die Industrie. Trotz dieser Herausforderungen bleiben die Wahrzeichen und Grünflächen der Stadt nachts wunderschön beleuchtet und bieten allen einen einzigartigen und atemberaubenden Anblick.