Night Earth

Albuquerque, New Mexico, United States

Karte wird geladen...

Albuquerque ist die größte Stadt in New Mexico, USA, mit einer Bevölkerung von etwa 560.218 Einwohnern (Stand 2021). Die Stadt liegt im zentralen Teil des Bundesstaates und umfasst eine Fläche von 189,5 Quadratmeilen. Die Stadt ist bekannt für ihre einzigartige Kultur, Geschichte und Architektur. Albuquerque hat eine reiche Geschichte und beherbergt mehrere Museen und Kulturzentren, darunter das Albuquerque Museum, das New Mexico Museum of Natural History and Science und das Indian Pueblo Cultural Center.

Wenn es um die Nachtlichter der Stadt geht, ist Albuquerque eine pulsierende Stadt, die nach Einbruch der Dunkelheit zum Leben erwacht. Die Stadt ist bekannt für ihren wunderschönen Nachthimmel, der oft vom Schein von Straßenlaternen, Werbetafeln und anderen künstlichen Lichtern erleuchtet wird. Die nächtlichen Lichter der Stadt sind besonders in der Innenstadt zu sehen, wo die Neonlichter der Route 66 und die Hochhäuser die einzigartige Skyline der Stadt ergänzen. Andere markante Sehenswürdigkeiten, die nachts beleuchtet werden, sind die Sandia Peak Tramway, das Kimo Theatre und das historische KiMo Theatre.

Die Nachtlichter von Albuquerque sind jedoch nicht ohne Schattenseiten. Die Stadt hat eine mäßige Lichtverschmutzung, die sowohl die Tierwelt als auch die menschliche Gesundheit beeinträchtigen kann. Lichtverschmutzung wird durch den übermäßigen Einsatz von künstlichem Licht verursacht und kann erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben, insbesondere auf nachtaktive Tiere wie Fledermäuse und Eulen. In Albuquerque ist der größte Beitrag zur Lichtverschmutzung die Straßenlaternen der Stadt, die oft heller als nötig sind und für lange Zeit eingeschaltet bleiben. Neben Straßenlaternen sind andere Quellen der Lichtverschmutzung in Albuquerque Geschäfts- und Wohngebäude, Werbetafeln und Leuchtschilder.

Trotz dieser Herausforderungen hat die Stadt Albuquerque Schritte unternommen, um ihre Lichtverschmutzung zu reduzieren. Die Stadt hat ein Programm zur Umrüstung ihrer Straßenlaternen auf energieeffiziente LED-Lampen eingeführt, die weniger Licht abgeben und einfacher zu steuern sind. Die Stadt hat zudem eine Beleuchtungsverordnung entwickelt, die Intensität und Dauer der Außenbeleuchtung insbesondere für Gewerbe- und Industriebauten regelt. Diese Bemühungen haben dazu beigetragen, die Lichtverschmutzung der Stadt zu reduzieren und ihre einzigartige natürliche Schönheit zu bewahren.

In Bezug auf das tägliche Leben in Albuquerque hat die Stadt eine vielfältige Bevölkerung mit einem reichen kulturellen Erbe. Die Stadt beherbergt mehrere Universitäten, darunter die University of New Mexico und das Central New Mexico Community College, die Studenten aus der ganzen Welt anziehen. Albuquerque ist auch die Heimat mehrerer Technologieunternehmen, darunter Intel und Sandia National Laboratories, die den Einwohnern Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Die Stadt hat eine florierende Kunst- und Kulturszene mit mehreren Galerien und Museen, die die Werke lokaler Künstler zeigen.

Eine der einzigartigen Gewohnheiten der Menschen in Albuquerque ist ihre Liebe zu Heißluftballons. Die Stadt ist die Heimat der Albuquerque International Balloon Fiesta, die jedes Jahr im Oktober stattfindet und Tausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Das Festival bietet Hunderte von bunten Heißluftballons, die über die Stadt fliegen und ein atemberaubendes Spektakel schaffen, das von Einwohnern und Besuchern gleichermaßen genossen wird.

Albuquerque ist eine pulsierende Stadt mit einer reichen Geschichte, einer vielfältigen Bevölkerung und einer einzigartigen Kultur. Seine Nachtlichter sind ein herausragendes Merkmal der Skyline der Stadt, tragen aber auch zur Lichtverschmutzung bei. Durch Bemühungen, die Lichtverschmutzung zu reduzieren und ihre natürliche Schönheit zu bewahren, arbeitet die Stadt daran, sicherzustellen, dass zukünftige Generationen ihren einzigartigen Charme und Charakter genießen können.