Night Earth

Al-Hawamidiyah, Giza, Egypt

Karte wird geladen...

Al-Hawamidiyah ist eine Vorstadtstadt im Gouvernement Gizeh in Ägypten. Es liegt am Westufer des Nils und hat eine Bevölkerung von etwa 300.000 Menschen. Die Stadt ist bekannt für ihre leuchtenden Nachtlichter, die weithin sichtbar sind, aber auch zum Problem der Lichtverschmutzung beitragen.

Lichtverschmutzung bezieht sich auf die übermäßige und unnötige Beleuchtung des Nachthimmels, die astronomische Beobachtungen und die natürlichen Rhythmen der Tierwelt stört. Die Lichtverschmutzung in Al-Hawamidiyah kann als moderat eingeschätzt werden, da die Stadt eine Mischung aus Wohn- und Gewerbegebieten hat, was bedeutet, dass einige Teile der Stadt heller sind als andere.

Eine der Hauptursachen für die Lichtverschmutzung in Al-Hawamidiyah ist die übermäßige Verwendung von Außenbeleuchtung. Straßenlaternen, Gebäudebeleuchtung und Autoscheinwerfer sind alles Quellen von Lichtverschmutzung, die zur Aufhellung des Nachthimmels beitragen. Während die Außenbeleuchtung aus Sicherheitsgründen notwendig ist, ist es wichtig, sie mit Bedacht und effizient einzusetzen, um die Lichtverschmutzung zu reduzieren. Dies kann erreicht werden, indem Abschirmungen verwendet werden oder das Licht nach unten statt nach oben gerichtet wird.

Ein weiterer Faktor, der zur Lichtverschmutzung in Al-Hawamidiyah beiträgt, ist das pulsierende Nachtleben der Stadt. Die Stadt ist bekannt für ihr pulsierendes Nachtleben mit vielen Restaurants, Cafés und Bars, die bis spät in die Nacht geöffnet sind. Das bedeutet, dass viele Gebäude länger beleuchtet werden, was zur allgemeinen Lichtverschmutzung in der Stadt beiträgt.

In Bezug auf Sehenswürdigkeiten beherbergt Al-Hawamidiyah mehrere historische Stätten, die nachts beleuchtet werden, darunter die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx. Diese Sehenswürdigkeiten ziehen jedes Jahr viele Touristen an und tragen zur allgemeinen Helligkeit der Stadt bei. Die Beleuchtung dieser Standorte kann jedoch auch zur Lichtverschmutzung beitragen, und es wurden Anstrengungen unternommen, um ihre Auswirkungen zu verringern, indem energieeffiziente Beleuchtung verwendet und das Licht nach unten gerichtet wird.

Die Gewohnheiten der Menschen, die in Al-Hawamidiyah leben, spielen auch eine Rolle bei der Lichtverschmutzung in der Stadt. Viele Bewohner der Stadt verbringen nachts gerne Zeit im Freien, und es gibt einen kulturellen Schwerpunkt auf Geselligkeit und Zeit mit Familie und Freunden im Freien. Dies bedeutet, dass viele Haushalte über eine Außenbeleuchtung verfügen und ihre Beleuchtung für längere Zeit eingeschaltet lassen, was zur allgemeinen Lichtverschmutzung beiträgt.

Schließlich trägt auch die Industrie in Al-Hawamidiyah zur Lichtverschmutzung in der Stadt bei. Die Stadt beherbergt mehrere Fabriken und Industriestandorte, die rund um die Uhr in Betrieb sind, und die in diesen Einrichtungen verwendete Beleuchtung kann eine erhebliche Quelle der Lichtverschmutzung darstellen. Es wurden Anstrengungen unternommen, um die Lichtmenge zu regulieren, die diese Industrien emittieren dürfen, aber es muss noch mehr getan werden, um ihre Auswirkungen auf den Nachthimmel zu verringern.

Al-Hawamidiyah ist eine pulsierende und geschäftige Stadt, die für ihr Nachtleben und ihre historischen Sehenswürdigkeiten bekannt ist. Während die Nachtlichter der Stadt zu ihrem Charme und ihrer Schönheit beitragen, tragen sie auch zum Problem der Lichtverschmutzung bei. Die Lichtverschmutzung in Al-Hawamidiyah wird als moderat eingeschätzt und wird durch eine Kombination von Faktoren verursacht, darunter die Außenbeleuchtung, das Nachtleben der Stadt, die Beleuchtung historischer Sehenswürdigkeiten, die Gewohnheiten der in der Stadt lebenden Menschen und die Industrie. Um die Lichtverschmutzung in Al-Hawamidiyah zu reduzieren, ist es wichtig, die Außenbeleuchtung klug und effizient zu nutzen, die in der Industrie verwendete Beleuchtung zu regulieren und die Bewohner über die Bedeutung der Reduzierung der Lichtverschmutzung aufzuklären.